Inhalt

Ein Schwank in drei Akten von Jürgen Weemeyer

Kurz vor der Hochzeit von Lisa und Max scheinen deren beiden Familien völlig durchzudrehen. Max Schwester bricht beim jeder Kleinigkeit in Tränen aus. Max Oma glaubt jeden Moment sterben zu müssen, vor allem, wenn es nicht nach ihrem Willen geht. Die beiden Brautmütter haben zudem für die Hochzeit das gleiche Kleid gekauft. Max Vater legt sich mit Lisas Vater an und hat vor lauter Aufregung und Sorge, daß die Hochzeit viel zu viel Geld kostet, Bauchkneifen. Dann verkünden Lisas Eltern auch noch, sie wollen zu Lisa und Max ziehen, wenn diese erst einmal neu gebaut haben. Katrin möchte natürlich auch bei den beiden wohnen.

Und dabei wollten Lisa und Max doch nur den schönsten Tag ihres Lebens feiern. Ob sie wohl dazu kommen werden?

Der Originaltext wurde von Angelika Pingel aus dem Niederdeutschen ins Hochdeutsche übertragen. Das Plattdeutsche wurde von Caspar Lahme übersetzt.

 

Fotos von den Kalberköppen...

 

Es spielen unter der Leitung von Markus Pingel:
Wilhelm Brakelmann, Max Vater Heiner Hillebrand
Gerda, seine Frau Angelika Pingel
Max, Sohn Frank Hillebrand
Katrin, Tochter Nina Sürig
Oma Brakelmann,   Käthe Pingel
Hein Heberlein, Nachbar der Brakelmanns Sven Dähring
Ewald Tackmeier, Lisas Vater Andreas Stemmer
Hedwig Tackmeier, seine Frau Monika Gross
Lisa Tackmeier, Tochter Elena Pingel
Rolf Aschmann,   Dietmar Pingel

Akteure hinter der Bühne:
Souffleuse Katrin Homann
Bühnenbild Leo Henke, H.-A. Schröder, Reinhard Schmidt
Ton Frank Hettegger, Tobias Götte, Sebastian Vogt
Maske Ingeborg Brockmann, Silke Jansen
Requisite Marita Wegener
Beleuchtung Meinolf Becker, Christian Stemmer
Ansage Markus Pingel
Kamera Monika Hillebrand
Spielleitung Markus Pingel

Das "Kalberköppe" Ensemble.